Rettungsstation für größere Wildtiere

Freiwilligenarbeit in Kanada Rettungsstation für größere Wildtiere

Die Pazifikprovinz British Columbia weist besonders unterschiedliche Klimazonen und unvergleichliche, teilweise noch unberührte Natur auf. Vom ewigen Eis der Gletscher, über Regenwaldklima in der Küstenregion und gemäßigtem Klima im Landesinneren bis hin zum Wüstenklima im südlichen Teil der Provinz, ist alles zu finden.

Die Station liegt sehr abgelegen im Nordwesten British Columbias – sicherlich ein Paradies für echte Naturliebhaber. Hier werden seit fast zwanzig Jahren Wildtiere, wie Rehe, Elche oder auch Bären, mithilfe von Freiwilligenarbeit rehabilitiert und zum größten Teil in den umliegenden Wäldern wieder ausgewildert. Im Projekt werden auch Pferde aus schlechter Haltung aufgenommen. Sofern Sie gerne reiten, haben Sie hier ausgiebig Gelegenheit dazu, bzw. Sie können auch Reitunterricht nehmen. Wer möchte kann, während des Sommers, auch bei Sommer-Camps, die dort für Kinder veranstaltet werden, assistieren.

Ein Freiwilligeneinsatz in diesem Projekt kann eine gewaltige Aufgabe sein, sie erfordert Hingabe und Liebe für die Tiere sowie ernsthaften Einsatz. Als Freiwillige(r) haben Sie die einzigartige Möglichkeit, sehr nahe mit Wildtieren zu arbeiten und dabei zu helfen, ihnen eine Überlebenschance zu geben.

Wenn Ihr Auslandsaufenthalt auch, oder in erster Linie, dem Spracherwerb dienen soll können Sie vor Ihrer Platzierung im Projekt noch einen Englisch-Kurs in Vancouver belegen. Wir beraten Sie gerne!

Bitte beachten Sie, dass dieses Projekt momentan nicht zur Verfügung steht.

IAPA - International Au Pair Association
aupairsociety - Trusted Member
Au Pair des Jahres 2013
Au Pair des Jahres 2014
WYSE Travel Confederation