Tierrettungsstation Amazonas

Tierrettungsstation in Quito

Die Tierrettungsstation befindet sich im Regenwald bei Puyo, der Hauptstadt der Provinz Pastaza. Diese Provinz ist zu großen Teilen von unberühtem tropischen Regenwald bewachsen, der durch eine enorme Biodiversität gekennzeichnet ist und zum Teil als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist.Sie haben hier während Ihres Freiwilligen-Aufenthaltes die Möglichkeit, aktiv an der Erhaltung des Regenwaldes mitzuwirken.

In diesem Projekt geht es darum, Tierleben zu retten, Tiere zu pflegen und sie später wieder frei zu lassen. Während des Aufenthaltes in der Station wird versucht, den Tieren eine möglichst natürliche Umgebung zu bieten. Je nach Ihrer Interessenlage und Ihrer Aufenthaltsdauer gibt es hier viele Einsatzmöglichkeiten für Freiwillige – angefangen von der Versorgung und Pflege der Tiere bis hin zu Instandhaltungsarbeiten an den Gehegen. Das Projekt richtet sich an Freiwillige, die sich gerne in der Natur aufhalten und vor körperlicher Arbeit nicht zurückschrecken.

Die Tierrettungsstation befindet sich in der Nähe vieler wichtiger, natürlicher Attraktionen, wie dem Fluss Napo, auf welchem man Raftingtrips unternehmen kann, Höhlen, Wasserfällen und Urwaldstämmen, die man besuchen kann. Leben und arbeiten Sie mit Einheimischen und anderen Freiwilligen aus aller Welt, gewinnen Sie einen Einblick in die Kultur Ecuadors, sowie die Fauna und Flora der Amazonas Region und verbessern Sie gleichzeitig Ihre Sprachkenntnisse!

--

Sollten Sie Spanisch lernen, oder Ihre Sprachkenntnisse vertiefen/auffrischen wollen, so besteht die Möglichkeit, vor Projektplatzierung einen Sprachkurs in Quito zu belegen.

IAPA - International Au Pair Association
aupairsociety - Trusted Member
Au Pair des Jahres 2013
Au Pair des Jahres 2014
WYSE Travel Confederation