Straßenhunde und -katzen

Dieses Hilfsprojekt hat sich der Rettung und dem Schutz von ausgesetzten und/oder misshandelten Hunden und Katzen in Chiles Hauptstadt verschrieben. Heimatlose Hunde und Katzen werden behutsam aufgenommen, sterilisiert, geimpft, tierärztlich versorgt. Viele von ihnen sind zunächst in einem erbärmlichen Zustand. Ziel ist es, die Schützlinge letztendlich in gute Hände zu vermitteln. Auch werden Informationsveranstaltungen zum Thema Sterilisation heimatloser Tiere organisiert.

Die ehrenamtlichen Helfer in den Auffangstationen sind für jede Hilfe seitens internationaler Freiwilliger dankbar. Es werden viele Hände gebraucht, um die Tiere zu füttern, zu baden, mit ihnen zu trainieren, Gassi zu gehen, Gehege zu reinigen, bei medizinischer Behandlung zu assistieren oder auch um Spendenaktionen zu organisieren und durchzuführen.

Wer ein Herz für Tiere hat, ein gewisses Maß an Enthusiasmus und eine gute Portion Eigeninitiative mitbringt, kann sich in diesem Projekt als Freiwillige(r) sicher gut einbringen!

IAPA - International Au Pair Association
aupairsociety - Trusted Member
Au Pair des Jahres 2013
Au Pair des Jahres 2014
WYSE Travel Confederation