/ Kommentare 0

Wie verfasse ich ein gutes Motivationsschreiben für Work & Travel?

Teilnehmer unserer Work & Travel-Programme oder auch Auslandspraktika müssen einen sogenannten „Motivation Essay" einreichen – wie aber sollte das am Besten aussehen?

Dieses Thema besprechen wir sehr oft mit potentiellen Bewerbern/innen.  Ein solches Schreiben ist einem Anschreiben bei einer Bewerbung für einen Job nicht unähnlich, denn im Kern müssen Sie sich und Ihre Fähigkeiten vorstellen und diese in Relation zu den Erwartungen des Adressaten setzen. Das Motivationsschreiben ist allerdings viel persönlicher und führt aus, was ein Bewerbungsschreiben nur anreißt. Sie sollten es als Basis aller weiteren Unterlagen sehen, denn hier erklären Sie, warum Sie sich überhaupt bewerben. Es ist nicht so ganz einfach, ein solches Schreiben zu verfassen, vor allem, weil viele unserer Programmteilnehmer/innen diesbezüglich noch nicht sehr erfahren sind. Aus diesem Grunde stelle ich Ihnen heute einige grundlegende Anhaltspunkte zusammen: Bevor Sie aber überhaupt anfangen, ist es zunächst einmal unbedingt erforderlich, dass Sie sich vorher nicht nur Gedanken über Ihr Zielland machen, sondern auch über sich selbst!

Bisherige berufliche Erfahrungen und/oder Jobs

Nach einer kurzen Einleitung, in der Sie sich kurz vorstellen, sollten Sie zunächst genau aufführen, welche Tätigkeiten Sie bislang schon ausgeübt haben.  Es geht hierbei auch darum, dass Sie nicht nur die Arbeitsgeber auflisten, sondern auch angeben, was genau Sie getan haben und welche Erfahrungen Sie dadurch gesammelt haben. Wichtig ist auch, nicht nur fachliche Kenntnisse, sondern auch soziale Kompetenzen zu nennen.

Warum will ich an einem Work & Travel-Programm teilnehmen, oder ein Auslandspraktikum machen?

Hier geht es um die Motivation im Eigentlichen: Warum möchte ich ins Ausland gehen? Was genau erwarte ich für mich?

Warum will ich das gerade in diesem Land machen?

Sammeln Sie Informationen über Ihr Zielland und machen Sie dem Leser Ihres Motivationsschreibens durch ein paar Zeilen klar, was Sie an Land und Leuten schätzen, bzw. was Sie dort kennenlernen möchten.

Warum sollte ein potentieller Arbeitgeber gerade mich auswählen?

Welche (besonderen) Fähigkeiten zeichnen Sie aus, bzw. inwiefern könnte ein Arbeitsgeber von Ihrer Leistung profitieren? Es ist oft schwierig, sich selbst objektiv zu beurteilen und häufig erleben wir es, dass Schreiber/innen an dieser Stelle „zu tief stapeln“. Sollten Sie sich schwer tun, so bitten Sie doch einfach Menschen, die Ihnen nahestehen um eine kurze Beurteilung Ihrer Persönlichkeit. Das bietet oft gute Ansatzpunkte oder Formulierungshilfen. 

Zu guter Letzt, denken Sie bitte daran, dass dieses Schreiben in Englisch verfasst werden muss und lassen Sie es ruhig auch Korrektur lesen. Motiviert sind Sie ja ganz sicher, sonst hätten Sie sich nicht schon intensiv mit diesem Thema beschäftigt, bzw. Sie hätten gar nicht erst alle anderen Unterlagen bereits zusammengetragen – Sie müssen das jetzt nur noch in Worte fassen!

Zurück

Hinterlasse eine Nachricht

IAPA - International Au Pair Association
aupairsociety - Trusted Member
Au Pair des Jahres 2013
Au Pair des Jahres 2014
WYSE Travel Confederation