Au-Pair in Island

Geben & Nehmen

Als Au-Pair leben Sie als „Familienmitglied auf Zeit" bei Ihrer isländischen Gastfamilie und erleben so die Kultur dieses Landes auf eine andere Art und Weise, als Ihnen das als „Tourist/in" möglich wäre. Neben der Mithilfe bei leichten Hausarbeiten (Wäsche aufhängen, tägliche kleinere Einkäufe, Aufräumen und Kochen für die Kinder) helfen Sie bei der Betreuung der Kinder der Gastfamilie. Art und Umfang hängen natürlich von dem Alter der Kinder und den Lebensumständen der Familie ab. Abgesehen von der Integration in das Familienleben erhalten Sie von Ihrer isländischen Gastfamilie natürlich freie Kost und Logis im eigenen Zimmer und ein monatliches Taschengeld – genaueres zu den Leistungen finden Sie rechts auf dieser Seite.

Sie können Isländisch lernen, oder aber vorhandene Sprachkenntnisse durch alltäglichen Gebrauch perfektionieren; nebenbei sammeln Sie durch die Integration in das Familienleben kostbare Erfahrungen über den Lebensstil der Isländer und die Kultur Islands. Sie haben die Möglichkeit während Ihres Aufenthaltes Isländisch-Sprachkurse zu besuchen, Ihre Gastfamilie in Island hilft Ihnen bestimmt bei der Suche nach einem geeigneten Isländisch Kurs, wo Sie auch andere Au-Pairs treffen können. Natürlich haben Sie bei einem Aufenthalt von zwölf Monaten ein Anrecht auf zwei Wochen bezahlten Urlaub. Außerdem zahlt Ihnen Ihre isländische Gastfamilie das Rückflugticket nach einem Aufenthalt von 6 Monaten – bei einem 12 monatigem Aufenthalt werden Hin- und Rückflugticket von der Gastfamilie übernommen.

Wir arbeiten mit einer zuverlässigen Partneragentur in Island zusammen, was eine lokale Betreuung sicherstellt. Sie haben so stets einen Ansprechpartner im Falle, dass Fragen/Probleme auftauchen sollten.

Seminartermine für angehende Au-Pairs nach Island(Erste Hilfe, kulturelle Unterschiede etc.) finden Sie unter Aktuelles – nähere Informationen hierzu gerne auf Anfrage.

Erkunden

Die Insel aus Feuer und Eis, wie Island gerne genannt wird, liegt nur wenige Kilometer südlich des Polarkreises, mitten im Nordatlantik. Nach Europa, wie die Isländer sagen und damit das europäische Festland meinen, sind es über 1.000 Kilometer oder aber mindestens drei Flugstunden zum nächsten zentralen Flughafen. Island ist der am dünnsten besiedelte Staat Europas – verglichen mit einer deutschen Großstadt, hat Hamburg etwa achtmal so viele Einwohner wie ganz Island. Die Hauptstadt, Reykjavik, ist die nördlichste Hauptstadt der Welt.

Einige von vielen Gründen, nach Island zu reisen, sind sicher die heißen Quellen und Bäder, die Lavalandschaften oder traumhaften Fjorde im Land. Es ist aber nicht nur landschaftlich ein vielfältiges und interessantes Land. Island hat auch seine eigene Kultur, seinen eigenen Lebensstil, eine eigene Sprache, die Sie während Ihrer Zeit als Au-Pair kennenlernen werden. Wie das Norwegische gehört auch Isländisch zu den nordgermanischen Sprachen und ist im Altnorwegischen verwurzelt. Auffallend an der isländischen Sprache ist das fast gänzliche Fehlen von Fremdwörtern. So werden Begriffe des modernen Lebens, der Wissenschaft und der Technik durch neue isländische Worte ersetzt oder werden umschrieben, was Isländisch zu einer der ältesten und nahezu unveränderten Sprachen Europas macht.

Island ist kreativ und hält seine Bewohner in Bewegung. Alle zehn Jahre gibt es einen größeren Vulkanausbruch, alle zehn Jahre gibt es einen neuen Berg oder sogar eine neue Insel und es muss ein Name dafür erfunden werden. Die Landschaft befindet sich in dauernder Schöpfung, das Wetter ändert sich im Minutenrhythmus. Wenn Sie Schnee zur Mittsommernacht und Barcelona-Tage zu Weihnachten erleben möchten, dann verbringen Sie Ihren Au-Pair-Aufenthalt in Island!

Mitbringen

Hier die Voraussetzungen für das Au-Pair Programm in Island. Bitte prüfen Sie, ob all dies bei Ihnen gegeben ist. Sollten Sie Fragen haben, oder unsicher sein, so lesen Sie bitte unsere FAQs oder schreiben Sie uns einfach eine Email an info@kulturist.com. Wir beraten Sie gerne!

  • 18 – 30 Jahre
  • min. 2 Fotos (Passbild + Freizeitfotos)
  • allg. polizeiliches Führungszeugnis
  • Attest (allgemeiner Gesundheitszustand)
  • Kopie des Führerscheins (falls vorhanden)
  • ledig und kinderlos
  • min. je eine Charakter-/Kinderbetreuungsreferenz
  • min. abgeschlossenen Realschulabschluss
  • min. befriedigende Englisch- oder Isländisch-Kenntnisse
  • europäische Staatsangehörigkeit mit Wohnsitz in Deutschland

Erfüllen Sie diese Voraussetzungen? Dann machen Sie den ersten Schritt zu Ihrer Auslandserfahrung mit der Anforderung der Bewerbungsunterlagen – währenddessen können Sie lesen, wie es anderen Programmteilnehmern ergangen ist!

IAPA - International Au Pair Association
aupairsociety - Trusted Member
Au Pair des Jahres 2013
Au Pair des Jahres 2014
WYSE Travel Confederation