Au-Pair in Frankreich

Geben & Nehmen

Als Au-Pair in Frankreich erfahren Sie das „savoir vivre" unseres Nachbarlandes, während Sie als „Familienmitglied auf Zeit" in einer französischen Gastfamilie leben. Im Austausch dafür bieten Sie Ihre verantwortungsbewusste Mithilfe bei der Betreuung der Kinder und bei der Verrichtung leichter Haushaltstätigkeiten; welche Aufgaben genau dazugehören, ist selbstverständlich von dem Alter der Kinder und den Lebensumständen der Gastfamilie abhängig. Haushaltstätigkeiten beinhalten unter anderem das Bügeln der Kinderkleidung, Staubsaugen, Aufräumen und das Vorbereiten kleinerer Mahlzeiten. Neben der Integration in das Familienleben erhalten Sie von Ihrer französischen Gastfamilie freie Kost und Logis im eigenen Zimmer, ein wöchentliches Taschengeld und bei einem Aufenthalt von zwölf Monaten haben Sie Anspruch auf zwei Wochen bezahlten Urlaub – weitere Details zu den Leistungen finden Sie rechts auf dieser Seite.

Französisch-Sprachkurse sind in Frankreich obligatorisch. Ihre Gastfamilie in Frankreich ist Ihnen sicher gerne behilflich bei der Suche nach einem geeigneten Kurs, wo Sie auch andere Französisch-Lerner kennenlernen können.

Im alltäglichen Gebrauch werden Sie Ihr Französisch perfektionieren können, Sie werden ein Stück Selbstständigkeit erlangen und durch die Integrierung in das Leben Ihrer Gastfamilie werden Sie viele Erfahrungen über die französische Lebensart und Kultur sammeln. All diese Faktoren können für Ihr späteres Leben sehr entscheidend sein und werden Sie lebenslang begleiten.

Für den Fall, dass während Ihres Au-Pair-Aufenthaltes in Frankreich Fragen oder Probleme entstehen sollten, so wird Ihnen unsere französische Partneragentur jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Außerdem organisieren unsere regionalen Partner in regelmäßigen Abständen Au-Pair-Treffen.

Seminartermine für zukünftige Au-Pairs nach Frankreich(Erste Hilfe, kulturelle Unterschiede etc.) finden Sie unter Aktuelles – nähere Informationen hierzu gerne auf Anfrage.

Erkunden

Frankreich, das Kernland Westeuropas, ist das beliebteste Reiseland weltweit und auch von Au-Pairs stark frequentiert. Man findet hier alle wichtigen geologischen Formationen Europas, alle Klimazonen und alle ökologischen Milieus. Daher kommt auch die Verschiedenheit der einzelnen Regionen und Landschaften, wie die wilde Bretagne, die liebliche Provence, die ursprüngliche Camargue (mit noch freilebenden Pferden), die zahlreichen Schlösser entlang der Loire und natürlich Paris mit dem Louvre, Eiffelturm usw. Neben der Amtssprache Französisch, die eine der offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen (UNO) ist, werden noch andere Sprachen, wie Baskisch, Katalanisch und Elsässisch gesprochen.

Für die Franzosen ist Kochen eine Art Kunst. Sie sind weltberühmt für die Vielfalt und Raffinesse ihrer Küche und jede Region hat ihre Spezialität, die Sie während Ihrer Au-Pair-Zeit sicher genießen werden. So werden in Frankreich beispielsweise mehr als 300 verschiedene Käsesorten hergestellt – zu den bekanntesten gehören Brie, Camenbert und Roquefort. Frankreich gehört zu den größten Weinproduzenten der Welt; das Elsass, Bordeaux, Burgund, die Champagne und das Loiretal sind die wichtigsten Weinbaugebiete des Landes und in jedem Fall einen Besuch wert.

Das Nachbarland gilt für viele Menschen als DAS Land des Genusses. Frankreich als Paradies der Lebenskunst, des gelassenen Umgangs in jeglichen Lebenslagen: „savoir vivre“ eben. Das Volk, dass für seine Lebensart wie für seine mitunter leicht exzentrischen Eigenarten gleichermaßen bekannt ist, hat eine große Vorliebe für Urlaub „zu Hause“, in einem der vielen schönen französischen Urlaubsgebiete. Auch wenn es in vielen Ländern einen gewissen „einheimischen Tourismus“ gibt, gehört Frankreich in dieser Hinsicht sicherlich zu den Spitzenreitern. Wenn Sie Frankreich für eine Weile als Au-Pair besuchen, werden Sie sicherlich leicht verstehen können, warum ein so eigensinniges und patriotisches Volk sein Land nicht unbedingt verlässt, um sich zu entspannen: „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“

Mitbringen

Hier die Voraussetzungen für eine Au-Pair-Vermittlung nach Frankreich. Bitte prüfen Sie, ob all dies bei Ihnen gegeben ist. Sollten Sie Fragen haben, oder unsicher sein, so lesen Sie bitte unsere FAQs oder schreiben Sie uns einfach eine Email an info@kulturist.com. Wir beraten Sie gerne!

  • 18 – 29 Jahre
  • min. 2 Fotos (Passbild + Freizeitfotos)
  • allg. polizeiliches Führungszeugnis
  • Attest (allgemeiner Gesundheitszustand)
  • Kopie des Führerscheins (falls vorhanden)
  • ledig und kinderlos
  • min. je eine Charakter-/Kinderbetreuungsreferenz
  • min. Realschulabschluss
  • min. befriedigende Französisch-Kenntnisse
  • Kopie der Geburtsurkunde (mit Übersetzung, muss bei Einreise vorgelegt werden)
  • europäische Staatsangehörigkeit mit Wohnsitz in Deutschland

Erfüllen Sie diese Voraussetzungen? Dann machen Sie den ersten Schritt zu Ihrer Auslandserfahrung mit der Anforderung der Bewerbungsunterlagen – währenddessen können Sie lesen, wie es anderen Programmteilnehmern ergangen ist!

Suchen Sie nach etwas „Exotischem“? Warum nicht als Au-Pair in die Karibik gehen? Schauen Sie sich auch unser Au-Pair-Programm auf Guadeloupe an!

IAPA - International Au Pair Association
aupairsociety - Trusted Member
Au Pair des Jahres 2013
Au Pair des Jahres 2014
WYSE Travel Confederation